Bitte achten Sie auf die Verbreitung des Coronavirus Mehr lesen

Zum Hauptinhalt
MICE Reiseveranstalter & Medien
Sarushima

Sarushima

Sarushima ist die einzige verlassene Insel in der Tokyo Bay Area und gleichzeitig die größte natürliche Insel. Hier können Sie viele Aktivitäten wie Grillen, Angeln, Spaziergänge durch die wichtigsten historischen Ruinen und das Sammeln von Muscheln erleben. Von Mitte Juli bis Ende August ist der Strand jedes Jahr zum Schwimmen geöffnet. Die Anreise mit dem Boot von der Keio Line Yokosuka Chuo Station dauert ca. 30 Minuten. (Die Boote nach Sarushima haben unterschiedliche Kapazitäten, die je nach Saison von 80 bis maximal 200 Personen reichen.) Dieser leicht zugängliche Ausflugsort wurde als nationales historisches Denkmal ausgewiesen.

Reisetipps

Vor der Bootsfahrt nach Sarushima empfiehlt sich ein Besuch der Mikasa, einem ehemaligen Linienschiff der japanischen Marine, das sich im gleichnamigen Mikasa Park nahe des Piers befindet. Die Mikasa ist das älteste erhaltene Schlachtschiff dieser Art und ein nationales Kulturgut, an Bord finden sich zusätzlich vile historische Ausstellungsstücke. Zudem kann man dort neben Souvenirs und kleinen Snacks auch Tickets für das Boot nach Sarushima kaufen, ein Touristeninformationszentrum gibt es ebenfalls, das man beim Warten auf das Boot nach Sarushima besuchen kann. Die Tickets für das Boot kann man nicht vorab reservieren, wesegen es sich empfiehlt, rechtzeitig vor der geplanten Abfahrzeit da zu sein und Tickets zu kaufen. Am Mikasa Terminal beginnen auch die Touren zum Fort No. 2 in der Tokyo Bucht.

Sarushima ist eine Insel, auf der zahlreiche Aktivitäten angeboten werden, sodass Ihnen mit Sicherheit nicht langweilig wird. Die kleine Insel, die auch als Affeninsel bekannt ist, liegt direkt vor der Küste von Yokosuka in der Bucht von Tokyo. Sarushima ist vom Mikasa Park aus mit einer 15-minütigen Fährfahrt erreichbar, die von März bis November täglich und von Dezember bis Februar an Wochenenden und Feiertagen verkehrt. Ein Ticket für die Hin- und Rückfahrt plus der Eintritt zur Insel kostet 1.500 Yen für Erwachsene und 600 Yen für Kinder. Bitte beachten Sie, dass die Fähre schnell voll werden kann, seien Sie also rechtzeitig vor Ihrer gewünschten Abfahrtszeit an Board.

Sarushima ist die einzige natürliche und unbewohnte Insel in der Bucht von Tokyo. Dieser rustikale Charme zieht sich entlang der felsigen Küste, über die Sandstrände und die naturbelassenen militärischen Außenposten der Insel. Nehmen Sie sich unbedingt einen ganzen Tag Zeit, um die Insel zu erkunden.

Sie werden vielleicht überrascht sein zu erfahren, dass es auf Sarushima keine Affen gibt. Der Spitzname Affeninsel wurde ihr aufgrund der Legende eines weißen Affen verliehen, der den berühmten Mönch Nichiren sicher an die Küste Sarushimas führte, als dessen Boot in einen Sturm geriet.

Erkunden Sie die Überbleibsel militärischer Außenposten Sarushimas vorteilhafte Lage in der Bucht von Tokyo machte es zu einem strategisch günstigen Ort für militärische Festungsanlagen vom Ende des Tokugawa-Shogunats bis hin zum Zweiten Weltkrieg. Zahlreiche Überreste dieser Außenposten prägen die Insel, z.B. Tunnel, eine Kaserne und ein Munitionsdepot. Die Gebäude wurden in einzigartiger Weise im Stil der französischen Backsteinarchitektur errichtet und sollen die Inspiration für die Ruinen in Studio Ghiblis "Das Schloss im Himmel" sein. Die roten Backsteinfassaden, die von Moos grün gefärbt und von der Vegetation der Insel überwuchert sind, bieten einen faszinierenden Anblick und erinnern an eine andere Zeit.

Genießen Sie die Sonne am Strand! Die Strände der Insel, die sich auf der Yokosuka Seite von Sarushima befinden, sind von Juli bis August geöffnet. Die unberührten Strände sind ein perfekter Zufluchtsort für ein wenig Sommerspaß! Genießen Sie den weichen Sand, das blaue Meer und an klaren Tagen den Blick auf das ferne Yokosuka. Der Strand bietet Besuchern einen Sonnenschirm- und Angelrutenverleih und verfügt über Einrichtungen wie Umkleidekabinen und Duschen vor Ort. Für ein wirklich unvergessliches Erlebnis können Sie ein Grillset mieten, um während Ihres Aufenthalts einige Ihrer Lieblingsspeisen zu grillen. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr eigenes Essen vom Festland mitbringen müssen, da auf Sarushima keine Yutaten zum Grillen verkauft werden. Schauen Sie auch unbedingt bei "Ocean Kitchen" vorbei, einem kleinen Café am Strand, welches herzhafte und süße Leckereien anbietet.

Spaziergang entlang der felsigen Küstenlinie Sie können sich auch etwas Zeit nehmen, um die felsige Küstenlinie an der Nordseite der Insel zu erkunden. Genießen Sie die herrliche Aussicht auf den Ozean und die erfrischende Brise. Vielleicht entdecken Sie bei Ihrem Aufenthalt ein paar Meeresbewohner im Gezeitenbecken.

"

Wichtige Informationen

Ferien In Betrieb: Täglich von März bis November / samstags, sonntags und an Feiertagen nur von Dezember bis Februar
Kosten

Boarding-Gebühr: 1400 Yen (Erwachsene)
Eintritt: 200 Yen (Erwachsene)

Verfügbare Einrichtungen
  • Rollstuhl-geeignet

Umgebung entdecken

Das könnte Sie auch interessieren

Gedächtnisschiff MIKASA

Gedächtnisschiff MIKASA

Yokosuka, Miura
Angebot verfügbar
Mikasa Park

Mikasa Park

Yokosuka, Miura
Yokosuka Curry Festival

Yokosuka Curry Festival

Yokosuka, Miura
Uogashi-Hamakura (Yokosuka Fischmarkt)

Uogashi-Hamakura (Yokosuka Fischmarkt)

Yokosuka, Miura