Zum Hauptinhalt
Opens in a new window Opens in a new window Opens in a new window Opens in a new window
Reiseveranstalter & Medien

Tagesausflug nach Manazuru

Von Sirikaan Prachumyaat

Ein Refugium der Ruhe: Der Arai Castle Ruins Park

Nach Ihrer Ankunft in Manazuru, etwa zwei Stunden von Tokio entfernt, erwartet Sie ein idyllischer Rückzugsort: der Arai Castle Ruins Park. Nur einen kurzen, fünfminütigen Spaziergang vom JR Manazuru Bahnhof entfernt, öffnet sich Ihnen ein atemberaubender, erhöhter Panoramablick über die Stadt Manazuru.

Der Park steht auf den historischen Ruinen der Burg von Arai Sanetsugu, einem Samurai und treuen Gefolgsmann von Minamoto no Yoshiie aus dem Jahr 1083. 

Hier verschmelzen Geschichte und Gegenwart zu einem friedvollen Erlebnis. Umgeben von einer Vielzahl exotischer Baumarten und dichtem Bambus, spüren Sie sofort den Geist Japans, der diesen Ort durchdringt. Besonders magisch wird es im Frühling, denn dann blühen die Kirschblüten im gesamten Garten und beim alljährlichen Sakura-Festival, welches die Stadt veranstaltet, werden die Bäume bei Einbruch der Dunkelheit beleuchtet.

Der Arai Castle Ruins Park ist zu jeder Jahreszeit ein Ort der Erholung und inneren Einkehr. Gönnen Sie sich hier eine wohlverdiente Pause und tauchen Sie ein in die faszinierende Mischung aus Natur und Geschichte.

Segen und Spiritualität: Ein Besuch im Kibune-Schrein

Nach einem erfrischenden Spaziergang lohnt sich ein Abstecher zum Kibune-Schrein. 

Gelegen auf einem grünen Hügel mit Blick auf den Manazuru-Hafen, bietet der Schrein den Dorfbewohnern und Fischern schon seit Tausenden von Jahren Schutz. 
Der Kibune-Schrein in Manazuru soll im Jahr 889 gegründet worden sein und ist dem Gott des Glücks, Okuninushi, gewidmet. Okuninushi ist der Gott des Glücks und beschützt das Land Japan, indem er Wohlstand und Fruchtbarkeit bringt. An diesem Schrein können Sie um die Lösung Ihrer Probleme, geschäftlichen Erfolg und Wohlstand sowie andere Segnungen bitten.

Ein besonderes Highlight ist das jährliche "Kibune"-Festival am 27. und 28. Juli. Dieses ist eines der drei größten Boots-Festivals Japans und als wichtiges immaterielles Kulturgut anerkannt.

Um den Schrein ganz unkompliziert zu erreichen, nehmen Sie einfach den Bus vom JR-Bahnhof Manazuru in Richtung Yamashitahama (Buslinie 13 oder 15), der etwa 10 Minuten fährt, und steigen Sie an der Haltestelle Miyamae aus, die sich direkt am Eingang des Schreins befindet. Die Nähe der Bushaltestelle macht den Besuch des Schreins sehr einfach und bequem. Warum also nicht vorbeikommen und diese kulturelle Sehenswürdigkeit bewundern?

Kulinarischer Genuss mit Meerblick: Das Seafood-Restaurant Unisei

Nach Ihrem Besuch im Kibune-Schrein steigen Sie wieder in den Bus am Miyamae-Halt Richtung Yamashitahama (Bus Nr. 13 oder 15) und fahren bis zur Endstation. Ein kurzer Fußweg auf der gegenüberliegenden Straßenseite bringt Sie zum Meeresfrüchte-Restaurant Unisei.

Das Restaurant steht direkt am Meer und befindet sich in einem traditionellen, zweistöckigen japanischen Haus — gemütlich, aber keineswegs beengend. Die Wände zieren Fotografien prominenter Gäste, darunter auch des früheren Kaisers Akihito. Hier wird Gastfreundlichkeit groß geschrieben: Frische, hausgemachte Gerichte werden Ihnen in einem luxuriösen Setting serviert, das an ein Fünf-Sterne-Hotel erinnert.

Das Personal begleitet Sie an Ihren Tisch. Im Obergeschoss haben Sie die Wahl zwischen einem privaten Raum oder einem niedrigen Tisch im offenen Tatami-Bereich. Hier können Sie Ihre Speisen bestellen, heißen Tee genießen und durch das Fenster die Aussicht bewundern, während Sie auf Ihr Essen warten. Für den besten Blick auf den Ozean empfehlen wir einen Platz im Obergeschoss.

Die Speisekarte bietet zahlreiche Menüs, die als Sets für 1-2 Personen oder größere Gruppen unterteilt sind. Zu den größeren Sets gehört Sushi, das auf einem Boot serviert wird. Wenn Sie Bedenken haben, das gesamte Menü nicht zu schaffen, steht Ihnen auch eine À-la-carte-Auswahl zur Verfügung. Ein Besuch bei Unisei ist ein Muss für jeden Liebhaber frischer Meeresfrüchte und insbesondere der Seeigel-Spezialitäten.

Nach einem kulinarischen Erlebnis, das keine Wünsche offen lässt, können Sie die Straße überqueren und die Meeresbrise genießen, während Sie Garnelen, Muscheln, Krabben und Fische in den klaren, flachen Gewässern beobachten, bevor Sie den Bus zurück zum Bahnhof nehmen.

Manazuru ist wahrlich ein Tagesausflug, der alles bietet, von Natur und Geschichte bis hin zu Kultur und köstlichem Essen!

Teilen

Ähnliche Reiserouten

Entdecken Sie spannende Abenteuerreisen in Hakone, Kanagawa image

Entdecken Sie spannende Abenteuerreisen in Hakone, Kanagawa

Reiserouten
Eine maritime Tour durch Yokosuka: Erkunden Sie die Küste und die amerikanisch geprägte Kultur image

Eine maritime Tour durch Yokosuka: Erkunden Sie die Küste und die amerikanisch geprägte Kultur

Reiserouten
Entdecken Sie spannende Abenteuerreisen in Hakone, Kanagawa image

Entdecken Sie spannende Abenteuerreisen in Hakone, Kanagawa

Reiserouten
Erkunden Sie Hayama mit Einheimischen – Der Berg Fuji, Strand und lokale Delikatessen image

Erkunden Sie Hayama mit Einheimischen – Der Berg Fuji, Strand und lokale Delikatessen

Reiserouten