Bitte achten Sie auf die Verbreitung des Coronavirus Mehr lesen

Zum Hauptinhalt
MICE Reiseveranstalter & Medien
Yamashita Park

Yamashita Park

Yokohama

Der erste Seepark Japans liegt direkt vor dem Yokohama Port und erstreckt sich fast 700 Meter von der Ostseite von Osanbashi bis zum Yamashita Pier. Er wurde 1930 durch die Deponierung von Trümmern des Großen Kanto Erdbebens erbaut. Der Park umfasst einen Rasenplatz, einen Rosengarten, die Statue "Kleines Mädchen mit roten Schuhen", die Statue "Wächter des Wassers", die ein Geschenk aus Yokohames Schwesterstadt San Diego ist, das Gesangsdenkmal "Kamome no Suihei-san (Möwen Matrose)", Wassertreppen und eine Bühne. Hier liegt das ehemalige Fracht- und Passagierschiff Hikawamaru vor Anker.

Sightseeing am frühen Morgen

Mit dem Sonnenaufgang über dem Meer als Kulisse, genießen Sie körperliche Aktivitäten im Yamashita Park, zu denen Spaziergänge, Joggen, Turnen, Yoga, Tai-Chi und mehr gehören. Ein Morgen im Yamashita Park mit Minato Mirai 21 im Hintergrund bietet eine kultigen Blick auf die Stadt.

Sightseeing am frühen Morgen

360° Bild anzeigen

Der ganzjährig geöffnete Yokohama Yamashita Park war der erste Seaside Park in Japan. Der herrliche Park liegt direkt vor dem Hafen von Yokohama und erstreckt sich über mehr als 700m von der Ostseite Osanbashis bis zum Yamashita Pier.

Nachdem das Land mit dem Schutt nach dem Großen Kantō-Erdeben aufgeschüttet worden war, wurde der Park im Jahr1930 eröffnet. Die Idee zur Wiederverwendung der verbliebenen Trümmerteile wird dem Schotten Marshall Martin zugeschrieben, ein Berater des damaligen Bürgermeisters Ariyoshi Chuichi. Er überredete die Stadtregierung, den Schutt aus dem Gewerbegebiet Kannai zu verwenden, um den ehemaligen Pier wiederherzustellen.

Im Jahr 1945, während der Besetzung Japans, wurde der Park für Militärunterkünfte beschlagnahmt. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite des Parks befindet sich das Hotel New Grand, in dem der General Douglas MacArthur seine erste Nacht nach seiner Ankunft in Japan am 30. August 1945 verbrachte. 1960 ging der Park wieder zurück in japanische Kontrolle und hat sich seitdem zu einem sehr beliebten Ort für die Öffentlichkeit entwickelt.

Dieser beeindruckende Park ist nicht nur ein wunderschöner Ort, um den Nachmittag zu verbringen - sondern befinden sich hier auch mehrere Statuen. Zu den berühmtesten Statuen des Parks zählen unter anderem „Das kleine Mädchen mit den roten Schuhen“ (Akai Kutsu), „Der Wächter des Wassers“ (ein Geschenk der Schwesterstadt San Diego) und „der Seemöven-Seemann“ (Kamome no Suihei-san). Es gibt außerdem einen Rosengarten, eine Rasenfläche wo man oft Kinder spielen sieht, Wassertreppen und eine Bühne (beliebt bei Sommerevents).

Die Hikawa Maru, ein ehemaliges Fracht- und Passagierschiff, liegt ebenfalls am Yamashita Park vor Anker. Heute dient es als schwimmendes Museum. Unter den Erste-Klasse-Passagieren sollen unter anderem Mitglieder der kaiserlichen Familie und sogar Charlie Chaplin während einer Transpazifikreise von Yokohama nach Vancouver/Seattle gewesen sein. Auch wenn das Schiff ausgemustert wurde, ist sein Inneres eine Erinnerung an den romantischen Einrichtungsstil der 1930er Jahre. Wenn Sie sich zu den Schiffliebhabern zählen, sollten Sie sich ein Abendessen im Restaurant an Board mit Blick auf das Meer oder den Yamashita Park nicht entgehen lassen.

Genießen Sie einen Spaziergang an den Promenaden entlang der Wege des Yamashita Parks unter den kühlen Schatten der Bäume, während Sie dem Rauschen der Wellen und den Ruf der Möwen lauschen. Es ist der perfekte Ort für morgendliches Joggen entlang des Piers. Aber auch perfekt für eine entspannte Pause nach einer Besichtigungstour oder einem Einkaufsbummel im Chinatown Yokohamas. Mit seiner Schönheit, Natur und Geschichte können Sie bei jedem Besuch immer etwas Neues entdecken.

Der Yamashita Park ist nur 5 Minuten zu Fuß von der Haltestelle Motomachi-Chukagai der Minato Mirai-Linie entfernt bzw. 5 Minuten zu Fuß von Yokohama Chinatown. Ebenso ist der Park mit dem Akaikutsu Loop Bus an der Bushaltestelle vor der Mitte des Parks zu erreichen. Dieser Bus verbindet viele Touristenattraktionen in Yokohama und ist eine praktische und zugleich günstige Möglichkeit, um die Stadt zu erkunden. Oder machen Sie eine Fahrt auf dem Meer direkt vom Yokohama Bay Quarter, was nur 500 Meter vom Bahnhof Yokohama entfernt liegt.

Wichtige Informationen

Ferien Immer geöffnet
Verfügbare Einrichtungen
  • Rollstuhl-geeignet
Sprache
  • English
  • 简体中文
  • 繁體中文
  • 한국어
  • Tiếng Việt
  • ไทย

Umgebung entdecken

Das könnte Sie auch interessieren

Hotel New Grand

Hotel New Grand

Yokohama, Kawasaki
Das Café "Coffee House" (Geburtsort von Doria, Napolitanerin und Pudding à la Mode)

Das Café "Coffee House" (Geburtsort von Doria, Napolitanerin und Pudding à la Mode)

Yokohama, Kawasaki
Marine Rouge

Marine Rouge

Yokohama, Kawasaki
Keihin Fabrik Ansicht bei Nacht und Minato Mirai Kreuzfahrt

Keihin Fabrik Ansicht bei Nacht und Minato Mirai Kreuzfahrt

Yokohama, Kawasaki