Bitte achten Sie auf die Verbreitung des Coronavirus Mehr lesen

Zum Hauptinhalt
MICE Reiseveranstalter & Medien
Yokosuka Dobuita Straße

Yokosuka Dobuita Straße

Die Einkaufspassage vor dem Haupttor der U.S. Navy Basis. Nach dem Zweiten Weltkrieg florierte die Arcade als Einkaufszentrum für die in Yokosuka stationierte U.S. Navy. Heute ist die Straße übersät mit Bekleidungsgeschäften für Jugendliche (mit "Sukajan"-Jacken usw.) sowie Restaurants und Bars für Amerikaner.

Reisetipps

Nutzen Sie die Yokosuka Navy Burger Karte der Dobuita Straße, um Ihr japanisch-amerikanisches Essenserlebnis zu planen. Die Karte hebt alle Hamburger-Spots mit Bildern und Beschreibungen der köstlichen Gerichte hervor. Wenn Sie ein paar Tage in der Gegend bleiben, versuchen Sie doch einmal, alle Restaurants zu besuchen!

Yokosuka ist unter anderem für seinen U.S. Navy Stützpunkt bekannt, die bemerkenswerteste Sehenswürdigkeit ist jedoch die Dobuita Street. Diese erstreckt sich von der Keikyu Shiodome Station bis hin zum Stützpunkt der U.S. Navy. Heutzutage ist die Dobuita Street eine große Einkaufspassage, ihre Wurzeln führen jedoch zurück bis in die Tage nach dem Zweiten Weltkrieg. Einst ein Einkaufszentrum für Mitglieder der US-Marine, Yokosuka war damals eine wohlhabende Militärhafenstadt, wurde die Dobuita Straße im Laufe der Zeit zu einer großen Einkaufspassage mit zahlreichen Bekleidungsgeschäften für junge Mode, sowie Restaurants und Bars, die sich an die amerikanische Kundschaft richten.

Sobald man seinen Fuß in die Yokosuka Dobuita Street setzt, oder wie sie auch von den Seeleuten dort liebevoll genannt wird: the Honch, umhüllt einen der süße Duft von Burgern und Fritten. Am Tag steht die Straße für Mode und Essen, mit Spezialitäten, deren Namen oft amerikanische Wortspiele sind. Hier kann man neben Perry Curry sogar Trump Burger finden. Viele dieser Geschäfte akzeptieren U.S. Dollar. Die Maritimen Selbstverteidigungskräfte Japans haben auch den lokalen Spezialitäten Yokosuka Curry und Kaiji Curry ihren Segen gegeben. Gerüchten zufolge sollen diese Rezepte in den Militärbasen entstanden sein und werden nun in den hiesigen Restaurants serviert. Nachts wird diese Gegend dann zum lokalen Bar- und Clubviertel.

Besonders bekannt in der Yokosuka Dobuita Street sind die bestickten Bomberjacken, auch „Sukajan“ genannt. Ihr Ursprung findet sich nach dem Zweiten Weltkrieg, als amerikanische Soldaten die Überreste von Fallschirmen verwendeten, um leichte Jacken herzustellen, die an die beliebten College und Universitätsjacken erinnern. In Japan wurden diese Jacken mit militärisch inspirierten Motiven aus einer Mischung von japanischer und amerikanischer Kultur bestickt, die den japanischen Tattoo-Look nachahmen. Diese Jacken, die später den Namen „Sukajan“ (kurz für Yokosuka-Pulli) erhielten, wurden zu einem Hit in der Jugendkultur Japans, insbesondere bei den japanischen „Greaser“-Bad Boys. Dies ist größtenteils dem im Jahr 1961 veröffentlichten Film „Schweine, Geishas und Matrosen“ (Buta to Gunkan) zu verdanken. Die Jacke wurde zum klassischen lokalen Souvenir für Touristen und wurde in den 2010er Jahren sogar ein Hit unter europäischen Designern.

Fans der alten Sega Dreamcast Konsole erkennen die Dobuita Street vielleicht aus vom Hit Game „Shenmue“ wieder. Mehrere Geschäfte im Videospiel sind direkt aus dem echten Leben kopiert, wenn auch mit einigen geringfügigen Namensänderungen. Wer sich traut, sein Spielergedächtnis zu testen, kann versuchen alle berühmten Sehenswürdigkeiten von Yokosuka und der Dobuita Street zu finden, die Ryo im Spiel besucht hat.

Erleben Sie diese Fusion japanischer Kultur, die mit amerikanischen Stil kollidiert. Besuchen Sie den Kai für eine Hafenrundfahrt, bei der man die japanischen und amerikanischen Kriegsschiffe aus nächster Nähe sehen kann. Viel Spaß macht es auch die Möglichkeit zu nutzen, sich in historische Gewänder zu kleiden und ein altmodisches Porträt schießen zu lassen. Es gibt sogar einen Walk of Fame mit den Handabdrücken japanischer Prominenter. Finden Sie Größen wie Hideto Matsumoto – besser bekannt als Hide von X Japan – sowie mehr als 40 weitere Stars.

Yokosuka Dobuita Straße bei Nacht

Ein regionaler Promotions-Gutschein, der Ihnen hilft, Yokosuka in vollen Zügen zu genießen. Sie erhalten Vergünstigungen beim Einkaufen, Essen, Trinken und Vergnügen - dies ist Ihre Eintrittskarte für einen Besuch in Yokosuka.

Umgebung entdecken

Das könnte Sie auch interessieren

BAR CANTINA

BAR CANTINA

Yokosuka, Miura
HUNGRYS

HUNGRYS

Yokosuka, Miura
Galley Honey Bee

Galley Honey Bee

Yokosuka, Miura
Dobuita-shokudo Perry

Dobuita-shokudo Perry

Yokosuka, Miura