Burg Odawara

Westliches Gebiet1St

Übersicht

Dies ist ein Symbol der Familie Odawara, das 1960 wieder aufgebaut wurde. Nachdem die Hauptburg großen Rekonstruktionen unterzogen wurde, genannt die Große Heisei Restauration, gibt es nun Grafiken, die die Burg vorstellen. Zudem gibt es eine Theaterausstellung und interaktive Exponate, die es den Besuchern ermöglichen, Rüstungen auf dem Schlossgelände zu probieren. Hier gibt es sowohl Leihkostüme von Samurai, Prinzessinnen, Ninjas, sowie auch einen Vergnügungspark, den Menschen allen Alters entdecken können.

Beschreibung

Unberührte weiße Wände und ein mehrstufiges, sanft geneigtes, geteiltes Dach bilden einen markanten Kontrast zum Himmel von Odawara. Besucher der Burg Odawara können einen Hauch von Geschichte erleben, wenn sie das Schlossgelände und das Innere der Burgreplika besichtigen. Von der Aussichtsplattform des Burgturms aus haben Sie einen 360-Grad-Ausblick auf Odawara. Am Tokiwagi-Tor können die Besucher sich in japanischer Rüstung und anderen Kostümen einkleiden. Oder besuchen Sie das Ninja-Museum, das auf dem Fuma-Clan der Ninja basiert, die den ehemaligen Burgherrn Odawara Hojo unterstützten. Der Kindervergnügungspark wird bei den Kleinen mit Sicherheit ein Hit sein, denn Elektro-Rennautos und eine Zugfahrt zaubern ein Lächeln auf jedes Gesicht.

Genießen Sie von Februar bis August die vielen blühenden Pflanzen auf dem Burggelände und machen Sie einen langen Spaziergang, um die Schönheit der japanischen Natur zu entdecken. Wenn Sie in der Stimmung für eine traditionelle japanische Veranstaltung sind, besuchen Sie uns doch einfach von Februar bis Juli, wenn eine Vielzahl von Aktivitäten stattfinden: von Agrar Festivals über das sommerliche Laternen Fest bis hin zu Nachstellungen historischer Ereignisse oder Blumen Festivals. In der Burg Odawara gibt es für jeden etwas zu entdecken.

Ursprünglich 1447 als einfacher als einfacher befestigter Wohnsitz des Doi-Clans erbaut, erstreckte sich dieser über fünf Generationen und wurde zum Zentrum der Region Odawara, die den größten Teil der Region Kanto umfasste. Während der Sengoku-Zeit stieß die Verteidigung der Burg Odawara auf einige der berühmtesten Namen der japanischen Geschichte. Auf einem Hügel stehend und von wassergefüllten Gräben umgeben; trockene Gräben am Hang; und mehrere Mauern, Klippen und Ufer rund um die Burg, konnte sie die Invasion durch Uesugi Kenshin 1561 und später Takeda Shingen 1569 abwehren. In den drei Jahren vor der Schlacht von Odawara (1590), erweiterte Odawara Hojo die Burg Verteidigung in Erwartung eines nahenden Konflikts mit Toyotomi Hideyoshi. Die Schlacht endete jedoch mit der erzwungenen Kapitulation von Odawara dank einer dreimonatigen Belagerung und der Täuschung auf Seiten Hideyoshis. Die Burg Odawara wurde seinem führenden General Tokugawa Ieyasuzugesprochen, jedoch erst nachdem die meisten Befestigungsanlagen zerstört worden waren.

Von 1870 bis 1872 wurden im Auftrag der neuen Meiji-Regierung die ehemaligen feudalen Befestigungsanlagen um Japan, einschließlich Odawara, zerstört. Die Stein Basis wurde zur Grundlage eines Shinto-Schreins. Weitere Schäden wurden durch das Erdbeben von 1923 in Kanto verursacht. Aber schließlich, 1938, wurde das Burggelände zum Denkmalschutzgebiet erklärt. Die Reparaturen an der Burg begannen 1950, und 1960 wurde der dreistufige,fünfstöckige Hauptturm der Festung wieder aufgebaut, um das 20-jährige Jubiläum von Odawara als Stadt zu feiern. Um die historische Genauigkeit zu erhöhen, wurden von 1971 bis 2009 das Tokiwagi-Tor, das Akagane-Tor und das Umadashi-Tor hinzugefügt. Die rekonstruierte Burg Odawara ist heute eine der 100 schönen Burgen Japans, wie von der Burgen Stiftung Japans 2006 festgelegt wurde.

Nachtleben

Den schöne Kontrast zwischen dem weißen Burgturm Odawaras und den leicht rosanen Kirschblüten können Sie jedes Jahr von Ende März bis Anfang April erleben. Wenn die Nacht über den Honmaru Platz der Burg Odawara einbricht, wird die Kirschblütenbeläuchtung der Burg eingeschaltet. Die ins Licht getauchten Kirschblüten, verleihen dem Ganzen eine magische Atmosphäre.

Hortensien- und Irisfest der Burg Odawara: Die Burg Odawara wird als eine der Top 100 Burgen Japans bezeichnet. Im Irisgarten, der sich im östlichen Graben des Odawara Burgturms befindet, können die Besucher von Anfang bis Mitte Juni rund 10.000 Irisblüten in voller Blüte genießen. Der Garten wird in der Nacht beleuchtet, was eine mysteriöse Kulisse schafft.

Nachtleben in Kanagawa

Reisetipps

Diese Burg bietet viel Unterhaltung beim Erleben des mittelalterlichen Zeitalters. Im Inneren der Anlage befindet sich ein ausgezeichnetes Museum und außerhalb, in der Nähe der Rückseite, können Sie die Rüstung eines Ninja-Kriegers anprobieren, um ein unvergessliches Bild von Ihrem Besuch zu erhalten.

Verfügbare Einrichtungen

Detaillierte Informationen

Adresse

Jounai, Odawara City, Kanagawa

Öffnungszeiten

9:00-17:00 (Letzter Einlass 16:30) ※geöffnet bis 19:00 an Samstagen, Sonntagen, Feiertagen im Juni bis Aug. und am 15. August (Letzter Einlass 18:30)

Ferien

31. Dezember bis 1. Januar

Kosten

Eintritt zum Burgturm / Erwachsene: 510 Yen, Grundschüler / Mittelschüler: 200 Yen 《Gruppen von mehr als 30 Personen》Erwachsene : 410 Yen, Grundschüler / Mittelschüler: 160 Yen

Fotos

Fuma Ninja Festival
Westliches Gebiet 0

Fuma Ninja Festival

Tokiwaki Tor (SAMURAI Halle)
Westliches Gebiet 4

Tokiwaki Tor (SAMURAI Halle)

Odawara Burg Informationszentrum (Rüstungseinkleidungs-Erfahrung)
Westliches Gebiet 10

Odawara Burg Informationszentrum (Rüstungseinkleidungs-Erfahrung)

Hotoku Ninomiya Schrein
Westliches Gebiet 6

Hotoku Ninomiya Schrein