Übersicht

Die Berrick Hall wurde von dem amerikanischen Architekten J.H. Morgan konzipiert und diente dem englischen Kaufmann B.R. Berrick als Wohnsitz. Sie wurde im unverkennbaren spanischen Stil (auch bekannt als spanischer Kolonialstil) erbaut. Viele der Räume sind nach Süden ausgerichtet, wodurch ein großzügiges und helles Raumgefühl entsteht. Es war die größte Residenz im Vorkriegsviertel von Yamate, bekannt als ausländisches Wohngebiet. Die Berrick Hall wurde auf einem 600 Tsubo großen Grundstück (ca. 1985 m² oder 0,5 Morgen) errichtet. Die Highlights dieses Grundstücks sind vielfältig. Kleine Vierflügelfenster, die für ihre Assoziation mit dem Islam bekannt sind, und ein Ziegeldach mit einem Kamin gehören zu den dekorativen Motiven, die im Außenbereich verwendet werden. Im Inneren sind einige der Bodenbeläge mit schwarz-weiß karierten Fliesen ausgelegt. Die Wände sind im Freskostil gehalten. Dazu sind der Eingang und die Treppe mit schönen Eisenarbeiten versehen. Außerdem verfügt der einzigartige Sonnenraum über einen Wandbrunnen mit Löwenmaske. Mit den Schlafzimmern der Frauen im ersten Stock ist ein weiterer Sonnenraum verbunden, in dem auch heute noch ein Ausblick auf den Hafen von Yokohama möglich ist.

Verfügbare Einrichtungen

Detaillierte Informationen

Adresse

72, Yamate-cho, Naka Ward, Yokohama City, Kanagawa

Telefonnummer

045-663-5685

Öffnungszeiten

9:30-17:00

Ferien

Geschlossen: 2. Mittwoch (nächster Tag, wenn Mittwoch Feiertag ist), Jahresende und Neujahrsfeiertage (29. Dezember bis 3. Januar).

Kosten

Eintritt frei

Fotos

Ehrismann Residenz
Yokohama, Kawasaki

Ehrismann Residenz

Hana to Utsuwa no Harmonie (Yamate Seiyoukan)
Yokohama, Kawasaki

Hana to Utsuwa no Harmonie (Yamate Seiyoukan)

Enokitei
Yokohama, Kawasaki

Enokitei

Bluff Nr. 234
Yokohama, Kawasaki

Bluff Nr. 234