Bitte achten Sie auf die Verbreitung des Coronavirus Mehr lesen

Zum Hauptinhalt
MICE Reiseveranstalter & Medien
Ōfuna Kannon Tempel

Ōfuna Kannon Tempel

Kamakura

Die Ōfuna Kannon im Westen der Ōfuna Station in Kamakura Stadt ist eine auffällige riesige weiße Statue von Kannon. Obwohl es Fälle gab, in denen der Bau dieser Statue aufgrund des Zweiten Weltkriegs gestoppt werden musste, wurde sie 1960 fertiggestellt (Showa 35) und ist heute ein Symbol des Kamakura Stadt Ōfuna Bezirks. Sie schützt die vielen Besucher, die zum Gebet kommen.

Reisetipps

In diesem modernen Tempel befindet sich die Ofuna Kannon, eine 25 Meter hohe Statue der buddhistischen Göttin der Barmherzigkeit, die friedlich die Besucher beobachtet. Beim Yume Kannon Festival, das jedes Jahr im Herbst stattfindet, können Sie Musik- und Tanzaufführungen aus ganz Asien bewundern.

Wenn man die letzten Stufen des Ofuna Kannon Tempels erklommen hat, stockt den meisten Besuchern erstmal der Atem, wegen der Schönheit die sie erwartet. Der Tempel, bekannt für die Statue von Kannon mit ihrem freundlichen Gesicht, befindet sich westlich des Ofuna Bahnhofs von Kamakura in der Kanagawa Präfektur. Mit einer Höhe von 25 Meter wurde die Statue der Göttin der Barmherzigkeit 1960 fertiggestellt, nachdem der zweite Weltkrieg zu vielen Unterbrechungen in der Konstruktion geführt hatte. Heute findet am Tempel jeden Herbst das Yume Kannon Festival statt, zu dem Besucher Tanz und Musik aus ganz Japan bewundern können. Bekannt ist der Ofuna Kannon besonders für seinen Schutz vor Unglück und Krankheit, aber auch für seinen Segen für Empfängnis, Geburt und die Gesundheit der Kinder.

Mit dem Bau des Tempels wurde schon 1929 begonnen, die Grundmauern schließlich 1934 fertiggestellt. Nach dem Ausbruch des Krieges im Pazifik, wurde der Bau bis hin zum Jahr 1954 unterbrochen. Für den Bau der Kannon Statue wurden auch Steine vom Ground-Zero in Hiroshima und Nagasaki verwendet, um an die Opfer der Atombombenexplosionen zu erinnern. Ein weiteres interessantes Detail ist, dass die Statue nur aus handgegossenem Beton besteht, da keine schweren Maschinen zum mischen des Betons verwendet werden konnten. Um die heitere Miene der Figur zu unterstreichen, wird die äußere Schicht der Statue oft weiß bemalt. Im Inneren der Statue befindet sich zudem ein kleines Museum und ein Schrein, die beide, gegen eine kleine Eintrittsgebühr von ¥300, öffentlich zugänglich sind.

Das Abbild von Kannon wird oft als Mischung des Aussehens verschiedenster Nationalitäten interpretiert. Somit bietet der Ofuna Kannon Tempel für viele in Japan lebende Ausländer ein Gefühl von Vertrautheit. Dokumentationen über den Tempel, die an der Statue ausgestellt sind, möchten in diesem Sinne in Ausländern und Japanern ein Gefühl von Gemeinsamkeit und Verwandtschaft erwecken. Diese Absicht wird am besten in dem im September abgehaltenen Yume Kannon Festival klar. Das Festival bietet die Möglichkeit für alle Menschen, unabhängig von ihrer Nationalität, sich in ihrem gemeinsamen Glauben an Kannon, zu Tanz und Musik in einer traditionellen Atmosphäre zu versammeln.

Am jeweils 18. des Monats (außer im Mai) wird im Tempel ein Zen Kurs für Interessierte gehalten. Der achtzehntente ist der Tag Kannons, und für nur ¥1,000 kann man an diesem am Zen-Unterricht teilnehmen. Man lernt viel über Zen im alltäglichen Leben und die dazugehörigen Übungen wie Meditation, das Singen von Sutren und die Arbeit im Zen-Garten. Von 9 bis 9.50 Uhr wird eine Zazen Meditation durchgeführt bei der Sutren und Gebete für den Weltfrieden gesungen werden. Nach dieser dem Zazen gewidmeten Stunde, folgt eine Reinigung des gesamten Tempelareals als Teil der Zen Meditation. Zur Mittagszeit genießt man ein einfaches Mahl aus Reisbrei und Gerste, ganz nach der Tradition des Zen Tempels. Zum Abschluss des Zen Tages singt man gemeinsam die Baikaryu Eisannka (traditionelle buddhistische Hymnen aus Japan) ).

Den Ofuna Kannon Tempel erreicht man leicht in 5 Minuten zu Fuß vom westlichen Ausgang des JR Ofuna Bahnhofs. Vor Ort sind keine Parkplätze vorhanden, also wird, obwohl der Tempel mit dem Auto erreichbar ist, die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen.

Wichtige Informationen

Kosten

Erwachsene (Gymnasiasten und älter) : 300 Yen
Kinder (Grundschüler / Mittelschüler und jünger) : 100 Yen
Gruppen (mehr als 20 Personen) / jeweils 200 Yen pro Person
*frei für Säuglinge

Umgebung entdecken

Das könnte Sie auch interessieren

Tamanawazakura (Kirschblüten)

Tamanawazakura (Kirschblüten)

Yokosuka, Miura
Ofuna Nakadori Einkaufsstraße

Ofuna Nakadori Einkaufsstraße

Yokosuka, Miura
"Ofuna Kannon Monaka" Süßigkeiten im Ryugetsu Süßwarenladen

"Ofuna Kannon Monaka" Süßigkeiten im Ryugetsu Süßwarenladen

Yokosuka, Miura
Kanagawa Präfektur Ofuna Botanischer Garten

Kanagawa Präfektur Ofuna Botanischer Garten

Yokosuka, Miura