Bitte achten Sie auf die Verbreitung des Coronavirus Mehr lesen

Zum Hauptinhalt
MICE Reiseveranstalter & Medien
Jogashima

Jogashima

Miura

Die Insel wurde im Michelin Green Guide Japan mit zwei Sternen ausgezeichnet. Sie bietet außerdem viele landschaftlich reizvolle Orte, wie beispielsweise den Blick auf den Pazifik auf dem südlichen Wanderpfad oder den außergewöhnlich geformten "Horseback Cave Mouth" Stein. Vom westlichen Teil der Insel hat man dagegen einen Blick auf die Sagami Bucht oder Japans berühmten Berg Fuji. Zudem kann man hier jedes Jahr von Mitte Januar bis Anfang Februar etwa 700.000 blühende Narzissen bewundern.

Reisetipps

Jogashima ist das ganze Jahr über einen Besuch wert. Besonders aber lohnt sich die Gegend von Mitte Januar bis Anfang Februar, wenn hier etwa 700.000 Narzissen blühen. Außerdem findet man hier den japanischen Kormoran, eine von der Präfektur Kanagawa besonders geschützte Art.

Jogashima befindet sich in der Präfektur Kanagawa, am südlichen Ende der Miura Halbinsel. Sie ist die größte natürliche Insel in Kanagawa und ein beliebtes Touristenziel, welches bis in die Kamakura Periode (1192 bis 1333) zurückreicht, als Minamoto no Yoritomo, ein berühmter japanischer Militärkommandant, die Gegend besuchte. Als Dampfschiffe populär wurden, wurde auch Jagoshima zu einem beliebten Ausflugsziel. Touristen strömen seit jeher im Sommer wegen der romantischen Atmosphäre und der schönen Aussicht zur dieser Insel.

Die Winde vor der Küste von Jogashima können auf der Südseite der Insel sehr stark sein. Daher findet man hier auch viele Kiefern und Laubbäume, welche in einem steilen Winkel in die Windrichtung wachsen. Doch dies täuscht nicht über die sanfte Natur der gegenüberliegenden Küste der Insel hinweg. Dank der Landmasse, die als Wellenbrecher fungiert, ist die Misaki Seite der Insel ruhig und somit perfekt zum Angeln und Schwimmen geeignet. Für Schnorchler und Taucher sind die Unterwasserriffe und das Meeresleben besonders interessant.

Der Norden von Jogashima bietet frische Meeresfrüchte und eine schöne Landschaft. Mit vielen Gästehäusern, Hotels, Restaurants und Souvenirläden, die sich in diesem Teil der Insel befinden, gibt es keinen Mangel an Sehenswürdigkeiten und Orten, die einen Besuch wert sind. Besonders beliebt ist der Jogashima Leuchtturm. Dieser kleine Turm stammt aus dem Jahr 1870 und überblickt den Pazifischen Ozean. Er ist auch heute noch ein beliebter Fotopunkt. Probieren Sie unbedingt die Meeresfrüchte, die in der Bucht der Insel gefangen werden, darunter Garnele, Makrelenhecht und Abalone.

Das südliche Jogashima hingegen ist ein ungezähmtes und wildes Gebiet. Zerklüftete Klippen hängen über der weiß-blauen Brandung und bilden atemberaubende Landschaften. Ein kleinerer Leuchtturm, der Abosaki Leuchtturm, ist mit 13 Metern etwa halb so groß wie der Jogashima Leuchtturm und bietet Seglern auf dieser Seite der Insel Sicherheit. Diese Gegend kann kann man auch über einen Wanderweg erreichen, welcher selbst einige tolle Fotomotive bietet. Ebenfalls auf dieser Seite der Insel befindet sich der Jogashima Park. Mit seinem Aussichtspunkt und einem Picknickplatz bietet er einen herrlichen Rastplatz an den Klippen von Jogashima.

Auf Jogashima kann man sehen, wie sehr die beiden Seiten der Insel – das von Menschenhand Geschaffene und die unberührte Natur – miteinander harmonieren. Erleben Sie während Ihres Besuchs das Tauchen mit ausgebildeten Tauchlehrern oder fahren Sie mit einem Sightseeing-Boot um die Insel. Abenteurer finden genug Orte für spannende Erlebnisse auf Jagoshima, um die eigene Neugier zu stillen. Ansonsten gibt es auch immer noch die Sonne und den Sand, die einem Gesellschaft leisten können.

Wichtige Informationen

Zugang

Busse der Keikyu Electric Railway, die vom Bahnhof Misakiguchi auf der Kurihama-Linie in Richtung „Jōgashima“ fahren

Umgebung entdecken

Das könnte Sie auch interessieren

Aussichtsplattform für Umiu (japanische Kormorane)

Aussichtsplattform für Umiu (japanische Kormorane)

Yokosuka, Miura
Umanose Doumon (Pferderücken-Felsentor)

Umanose Doumon (Pferderücken-Felsentor)

Yokosuka, Miura
Das Technologiezentrum für Fischerei der Präfektur Kanagawa

Das Technologiezentrum für Fischerei der Präfektur Kanagawa

Yokosuka, Miura
Jogashima Park

Jogashima Park

Yokosuka, Miura