Xin hãy chú ý tới dịch virus Corona đang phát tán trên thế giới những ngày gần đây. Đọc thêm

Bỏ qua đi vào nội dung chính
MICE Kinh doanh Lữ hành & Truyền thông

Yokohama: Ein Tag voller Shopping, Geschichte und Kulinarik

Um das Flair von Yokohama wirklich zu verstehen, ist es am besten, wenn man von der Sakuragicho Station bis zum Akarenga Soko geht. Sie müssen die Rolltreppen hinauf und in den “Landmark Tower” Komplex hinein, welcher ein Hotel und einen riesigen Einzelhandels- und Restaurantkomplex beherbergt. Gehen Sie durch den “Landmark Tower” und dann durch einen weiteren Einzelhandels- und Gastronomiebereich namens Queen's Court. Weiter geht es entlang der Brücke, mit dem Vergnügungspark namens Yokohama Cosmoworld zu Ihrer Rechten. Ein weiterer Einzelhandelsbetrieb liegt nun gegenüber von Ihnen. Das legendäre Yokohama World Porters bietet alles, von einem Kino über Einkaufsmöglichkeiten bis hin zu Restaurants, Cafés und Eisdielen. Wenn Sie durch das Yokohama World Porters gehen, können Sie die beiden Hauptstrukturen sehen, die das Akarenga Soko bilden.

Akarenga Soko

Das Akarenga Soko (Redbrick Warehouse) ist eines der wichtigsten Wahrzeichen Yokohamas und bietet einen malerischen Blick auf die Bucht von Yokohama und die Sehenswürdigkeiten des Sakuragicho Gebietes. Akarenga, wie es bei den Bewohnern von Kanto bekannt ist, wurde früher als Zollhaus genutzt und stammt aus dem frühen 20. Jahrhundert. Yokohama war einer der ersten Häfen, die während der Meiji Ära in Japan eröffnet wurden und spielte eine wichtige Rolle bei der Internalisierung von Kanto und Japan als Ganzes. 

Ursprünglich vom japanischen Architekten Tsumaki Yorinaka entworfen, wurde Akarenga im Jahr 2002 renoviert und in einen Einzelhandels-, Veranstaltungs- und Live-Treffpunkt umgewandelt. Es spielt neben anderen Kunstzentren, wie dem nahe gelegenen BankART, eine zentrale Rolle bei der kulturellen Wiederbelebung Yokohamas.

Akarenga besteht aus zwei Strukturen, wobei Gebäude Nummer eins als Kultureinrichtung mit Schwerpunkt auf Filmfestivals, Musik und Theater genutzt wird. Gebäude Nummer zwei besteht aus Restaurants, ca. 40 Geschäften und einem Aussichtsbalkon, von dem aus man einen wirklich wunderbaren Panoramablick auf die Bucht von Yokohama und die umliegenden Gebiete hat. Wenn Sie Hunger haben, empfehlen wir das Restaurant Bills, das sich im Erdgeschoss befindet und international als eine australische Institution bekannt ist. Bills legendäre Ricotta-Pfannkuchen und Bio-Rühreier sind Gerichte, welche die Leute nach Yokohama strömen lassen. 

Akarenga ist auch Gastgeber für das alljährliche Oktoberfest, mit einer riesigen Auswahl an Bier und Wein aus Deutschland und einer großartigen Mischung aus deutschem Essen, einschließlich Würstchen und Sauerkraut. Das Oktoberfest ist eine großartige Möglichkeit, die Sehenswürdigkeiten und Klänge von Akarenga zu genießen. Trinken Sie ein feines deutsches Bier, während Sie die atemberaubende Landschaft der nahegelegenen Buchten genießen. 

Osanbashi

Von dem Red Brick Warehouse aus gelangt man in etwa einer Viertelstunde zum Osanbashi Pier, von dem aus man einen schönen Blick auf die Bucht Tokyos und die beleuchtete Skyline von Minato Mirai hat. Er ist der älteste Pier in Yokohama und wurde ursprünglich im späten 19. Jahrhundert erbaut und in den letzten Jahrzehnten modernisiert und zu einem internationalen Passagierterminal und “Stadttor” umgestaltet. Für Fans von Schiffen und Kreuzfahrtschiffen ist Osanbashi ein Pflichtbesuch. Einige der größten Kreuzfahrtschiffe der Welt legen hier an und es ist wirklich ein großartiger Anblick, diese massiven Strukturen mühelos auf dem Wasser treiben zu sehen. 

Chinatown

Einen 15-minütigen Spaziergang von Osanbashi entfernt befindet sich eine der größten Touristenattraktionen in Yokohama und vielleicht sogar in Japan: Yokohamas weltberühmte Chinatown, die für viele die Hauptattraktion ist. Nur einen kurzen Spaziergang vom Yamashita Park entfernt und zwischen den Bahnhöfen Ishikawacho und Motomachi-Chukagai gelegen, befindet sich Japans größtes Chinatown. Hier gibt es Tausende von Restaurants, Souvenirläden und Essensstände, die köstliche Snacks wie die allseits beliebten Nikuman (Fleischbrötchen), Kuri (geröstete Kastanien) und eine Vielzahl von Ramen anbieten.
 
Die meisten Chinesen, die in dieser Gegend von Yokohama leben, kommen aus Guangzhou, aber das Essensangebot umfasst eine vielseitige Auswahl an chinesischer Küche, einschließlich der berüchtigten Gerichte aus der Provinz Sichuan. Die Restaurants, die vor allem an Wochenenden und Feiertagen sehr gut besucht werden, sind eine stolze Darstellung der Geschichte und des Charakters dieser Region. Diese entstand, nachdem im 19. Jahrhundert chinesische Einwanderer Yokohama zu ihrer Heimat machen. Neben dem Kanteibyo, dem Haupttempel der Chinesen, gibt es vier riesige verzierte Tore, die als Eingänge zur Chinatown gelten. Es wimmelt fast immer von internationalen und einheimischen Touristen, und es ist leicht, sich in den Gassen mit den betörenden Gerüchen, die von den vielen Restaurants und Ständen ausgehen, zu verirren.

Obwohl es buchstäblich Tausende von Restaurants in Chinatown gibt, ist einer der größten Anziehungspunkte der Gegend die schiere Menge und Qualität des angebotenen Essens. Yaki shoronpo, Koshou mochi, Peking-Ente, Mensen, Eierkuchen, Age goma dango und frische Kuri (Kastanien) sind allein schon die Reise nach Yokohama wert. Chinatown ist auch für köstliches Streetfood bekannt und es gibt nichts Besseres, als ein paar Brötchen oder Nüsse zu genießen, während man in einer Seitenstraße steht und ein eiskaltes Tsingtao Bier trinkt. 

Der Motomachi-Chukagai Bahnhof ist der nächstgelegene Verkehrsknotenpunkt und wird von der Minato-Mirai Linie angefahren, die Sie zurück zur Yokohama Station bringt. Alternativ können Besucher den Bahnhof Ishikawacho auf der JR Negishi Linie benutzen, der auch zur Yokohama Station führt, welcher der Hauptbahnhof der Präfektur Kanagawa ist. 

Chia sẻ

liên quan Nơi đến

Bến tàu Osanbashi

Bến tàu Osanbashi

Yokohama, Kawasaki
Aka-Renga Soko (Nhà kho gạch đỏ Yokohama)

Aka-Renga Soko (Nhà kho gạch đỏ Yokohama)

Yokohama, Kawasaki
Phố tàu Yokohama

Phố tàu Yokohama

Yokohama, Kawasaki